Stress Indicator Point System (SIPS)

 

 

Das System der Stressindikatorpunkte  (SIPS)  wurde von dem Australier Ian Stubbing entwickelt.

 

Über die SIPS-Punkte (Akupunkturpunkte) kann die Natur des jeweiligen Stressfaktors präzise bestimmt werden.

Dies ermöglicht ein absolut maßgeschneidertes Balancieren. 

Es hat sich gezeigt, dass die Präzision, die dieses Verfahren bietet, auf sanfte Art besonders lang anhaltende und robuste Ergebnisse bringt.


Das Stress Indicator System steht für sich alleine.
Was jedoch als besonders wertvoll herausgehoben wird, ist seine Kompatibilität mit jeglichem anderen kinesiologischen System.